Bleichingschemata mit verschiedenen Bleaching Stufen

Bleaching

Helle, strahlende Zähne für unbeschwertes Lachen durch Bleaching
Unter Bleaching versteht man das Bleichen natürlicher Zähne.

Es existieren drei verschiedene Arten von Bleaching:

  • In-Office-Bleaching
  • Home-Bleaching
  • Walking-Bleaching

Beim In-Office-Bleaching, welches in einer Sitzung in unserer Praxis durchgeführt wird, wird nach typgerechter, individueller Beratung und vorhergehender professioneller Zahnreinigung ein spezielles Bleaching-Gel auf die Zähne aufgetragen. Nach einer gewissen Einwirkzeit führt dieses zum gewünschten Effekt der Zahnaufhellung.

Das Home-Bleaching erfolgt mittels Tragen einer individuell für Sie angefertigten Schiene und einem speziell dafür geeigneten Gel zur Aufhellung der Zähne. Zur Herstellung dieser Schiene ist es erforderlich, eine Abformung Ihrer Kiefer vorzunehmen. Die Anwendung des Home-Bleaching kann vom Patienten selbst gesteuert werden. Je nach Häufigkeit der Anwendung kann der Aufhellungseffekt beeinflusst werden.

Das Walking-Bleaching wird ausschließlich zur Aufhellung wurzelkanalbehandelter und aufgrunddessen dunkel verfärbter Zähne angewendet. Nach Insertion der Aufhellungseinlage in das obere Zahndrittel und mehrmaligem Wechsel dieses Materials ist der Erfolg nach ca. zwei Wochen sichtbar. Der Vorteil des Walking-Bleachings in der ästhetischen Zone besteht darin, dass oftmals eine prothetische Versorgung (Krone, Veneer) vermieden werden kann.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der für Sie optimalen Lösung!

Dr. Werner Scherble mit Patient

Cerec

Zahnrestauration in Perfektion
Seit über 25 Jahren hat sich das an der Universität Zürich entwickelte Cerec-Verfahren stetig weiterentwickelt und sich mittlerweile als ein bewährtes, effizientes und patientenfreundliches System zur Herstellung folgender Restaurationen etabliert:

  • Inlays
  • Onlays
  • Teilkronen
  • Veneers
  • Kronen
  • Brücken

Nach der Präparation des betreffenden Zahnes wird die intraorale Situation mithilfe eines Scanners aufgenommen, sodass keine Abformung notwendig ist. Die Software analysiert die Aufnahme und errechnet sofort Restaurationsvorschläge, die dem Patienten gezeigt werden können. Nach Detailbearbeitung des Restaurationsvorschlages unter Miteinbeziehung Ihrer individuellen Wünsche wird die Restauration aus einem monolytischen Keramikblock gefräst. Kronen und Brücken werden vor dem Brennvorgang auf die Nachbarzähne abgestimmt, bemalt und mit einem Kristallisationsbrand versehen. Inlays, Onlays, Teilkronen und Veneers werden direkt aus einem farblich passenden Keramikblock gefräst und poliert.

Dank des Cerec-Systems sind wir in der Lage, in nur einer Sitzung langlebige, präzise und ästhetisch optimale Ergebnisse zu erzielen.